Do 25.10.18, 18:00 – 21:00 Uhr

Event: amuze meets Hello, Robot.

Event: amuze meets Hello, Robot.
Logo Event: amuze meets Hello, Robot.
© Stephan Bogner, Philipp Schmitt, Jonas Voigt: «Raising Robotic Natives», 2016; Historische Spielzeugroboter, 1956–1980, © Privatsammlung, Foto: Andreas Sütterlin, 2016

amuze meets Hello, Robot.

 
Event in der Ausstellung «Hello, Robot.»

«Wir sind die Roboter. Widerstand ist zwecklos». Ist aber auch nicht nötig. Denn sie wollen doch nur helfen! Beim Töten, beim Lieben, beim Produzieren. Was uns zu schwer, zu heiss oder zu blöd ist, das machen sie für uns. Und wenn Roboter bald alles machen und Algorithmen uns regieren, was machen dann wir? Sind wir dann reif fürs Museum?

Wir diskutieren darüber, was wohl passiert, wenn Roboter sich selbst gehören und auf eigene Rechnung arbeiten, wir hören elektronische Musik von DJ Sebastian Eduardo und besuchen Paro, Data und Inspector Gadget − fast & curious − and fearless.

Am Donnerstag, 25. Oktober 2018 feiern wir den Robotern was vor! Der erste Drink geht aufs Haus.

Programm

18:00 Uhr
Welcome Drink & Snacks
DJ Sebastian Eduardo

19:00 Uhr
Crash Course in Robotics
mit Ozan Polat (Dezentrum) & Nicolaj Förderer (ETH)

18:30 / 20:00 / 20:30 Uhr
Fast & Curious Tours
in 15 Minuten durch die Ausstellung «Hello, Robot.»

Kosten / Vorverkauf

CHF 18.− für Besucherinnen und Besucher unter 35 Jahren.

CHF 35.− für alle Ü35

Tickets sind im Vorverkauf oder an der Abendkasse erhältlich.

Bist du dabei? Zum Ticketvorverkauf

amuze

Diese Veranstaltung ist von «amuze» initiiert und realisiert. Das Projekt «amuze» leistet einen Beitrag, die Generation der Digital Natives für die Welt der Museen zu begeistern − und umgekehrt. Es wird ermöglicht durch ENGAGEMENT Migros, ein Förderfonds der Migros-Gruppe.