So 18.10.20, 11:00 – 12:00 Uhr

Thematische Führung im Dialog «A Feather's not a Bird. Federn in der visuellen Kultur»

Thematische Führung im Dialog «A Feather's not a Bird. Federn in der visuellen Kultur»
© Lucy Glendinning

Thematische Führung im Dialog «A Feather's not a Bird. Federn in der visuellen Kultur»

 

Federn auf Plattencovern, in dokumentarischen Fotografien oder zu Tausenden in Kunstobjekten: Im Fokus steht die Symbolik der Feder und des Vogels in der zeitgenössischen Kunst sowie ganz allgemein in der visuellen Kultur. Und das bedeutet nichts weniger als die Beziehung zwischen Mensch und Vogel aus der Perspektive der Human-Animal-Studies zu hinterfragen. 

 
Mit 

Friederike Zenker*, wissenschaftliche Mitarbeiterin bei eikones – Zentrum für die Theorie und Geschichte des Bildes, Basel, und Cathrin Hauswald, wissenschaftliche Mitarbeiterin Gewerbemuseum Winterthur

*) Dr. Jessica Ullrich, Honorarprofessorin für Kunstwissenschaft und Ästhetik, Kunstakademie Münster – ursprünglich für diese dialogische Führung geplant – musste leider aus privaten Gründen absagen. Wir danken für Ihr Verständnis.

Treffpunkt

Beim Eingang zur Ausstellung in der 1. Etage.

Anmeldung/Kosten

Voranmeldung möglich. Im Museumseintritt inbegriffen.

Aussergewöhnliche Zeiten – besondere Regeln

An unseren Veranstaltungen im Innenraum dürfen maximal 20 Personen teilnehmen, von denen wir die Kontaktdaten aufnehmen – ein frühzeitiges Eintreffen im Museum lohnt sich also.

10 Plätze vergeben wir mit telefonischer Voranmeldung unter +41 52 267 51 35.

Im ganzen Gebäude gilt Maskenpflicht. Bei Bedarf werden Hygienemaske am Museumsempfang kostenlos abgeben.

Wir freuen uns sehr über Ihren Besuch, denn: Ein Museum lebt vom Publikum!