So 10.12.17, 11:00 Uhr

Thematische Führung im Dialog: Wohnen auf kleinstem Raum

Thematische Führung im Dialog: Wohnen auf kleinstem Raum
Logo Thematische Führung im Dialog: Wohnen auf kleinstem Raum
tnE Architects: «HAWI-Intervention II», Prototyp, 2016, Foto: Paul Krantzler; Noritaka Minami: «1972», 2010

Wohnen auf kleinstem Raum. Mini-Units als Lösung der globalen Urbanisierung?


Thematische Führung im Dialog durch die Ausstellung «Cupboard Love»

Minimalistisches Wohnen ist nicht immer eine freie Wahl oder ein neuer Lifestyle. Die Verdichtung und Verteuerung des urbanen Wohnraums führt zu neuen sozialen Dynamiken und Spannungen, und deshalb auch zur Suche nach erfinderischen Alternativen: Clusterwohnungen, d. h. private Wohneinheiten mit gemeinsamen Funktionsräumen, flexible Wohn-Arbeits-Konzepte oder sogenannte Mini Units und Urban Cabins.

Mit

Gabriele Detterer, Journalistin und Autorin, Florenz/IT und Lörrach/DE und
Mario Pellin, wissenschaftliche Mitarbeit Gewerbemuseum Winterthur.

Treffpunkt

Beim Eingang zur Ausstellung in der 1. Etage.

Anmeldung/Kosten

Keine Anmeldung erforderlich. Im Museumseintritt inbegriffen.