Ernährung von morgen – ein Zukunftslabor

© Rutzerveld; © Johanna Schmeer

Über den Workshop

Werden wir uns im Jahr 2050 von Mehlwürmern und Insekten oder mittels Infusion ernähren? Die Klasse setzt sich in diesem Workshop mit ihrer Zukunft auseinander. Inspiriert von der Ausstellung «Food Revolution 0.5» entwickelt sie eigene kreative Visionen. Objekte und Werkzeuge rund um die Ernährung sowie um die Nahrungsproduktion und  -konsumation werden geformt und theatral in Szene gesetzt. Anschliessend erfolgt die Präsentation der Ideen in einer fiktiven Verkaufsshow.

In Kooperation mit der Theaterpädagogik, Stadt Winterthur.

 

Einführung für Lehrpersonen

Donnerstag, 24. Januar 2019, 17:30 Uhr – «Food Revolution 5.0» – Alle Stufen – Einführung in die Ausstellung und Vorstellung der Angebote für Schulklassen.

Geeignet

Mittel- und Sekundarstufe I + II

Dauer

2 Stunden

Termine

Ab Januar 2019

Leitung

Kathrin Keller, Museumspädagogin und Delia C. Keller, Theaterpädagogin

Kosten

Die Kosten für die städtischen Klassen übernimmt die Stadt Winterthur.
Für auswärtige Schul- und Kindergartenklassen betragen die Kosten für 1 bis 1 ½ Stunden CHF 160.-, ab 1 ½ bis 2 ½ Stunden CHF 230.-.
Der Preis wird bei der Anmeldebestätigung festgelegt.

schule&kultur bietet für diesen Workshop ein Spezialangebot an für Klassen aus dem Kanton Zürich. Informationen und Anmeldung bei schule&kultur.

Abmeldung

Wir bitten Sie im Verhinderungsfall um Abmeldung bis spätestens 48 Std. vor dem vereinbarten Termin. Bei späterer Abmeldung wird ein Unkostenbeitrag erhoben: Kindergartenklassen CHF 100.- / Schulklassen CHF 160.-.

Dank

Die Workshops für Schulklassen im Gewerbemuseum sind ein Angebot der Museumspädagogik des Bereichs Kultur der Stadt Winterthur.

Haben Sie Fragen zu unserem Vermittlungsangebot?

Dann melden Sie sich bitte bei uns, wir unterstützen Sie gerne bei der Vorbereitung Ihres Besuchs mit der Klasse.