Vogelfedern – Federkleid

Über den Workshop

Im Naturmuseum Winterthur erforschen wir das Federkleid des Vogels. In der aktuellen Ausstellung im Gewerbemuseum Winterthur begegnen wir der Feder in Design, Kunst und Alltagskultur.

Wie wächst eigentlich eine Feder? Und wie wärmt sie die Tiere? Könnten Vögel ohne Federn fliegen? Nach dem naturwissenschaftlichen Blick im Naturmuseum zeigt das Gewerbemuseum Winterthur, was uns Menschen an den Federn fasziniert: Wir schmücken uns mit den fremden Federn, sammeln die schönen Objekte oder nutzen das wärmende und leichte Material für Kleider. Das Federn-Atelier lädt zum Werken mit Federn oder zum Kreieren eigener Federn ein, um das Thema zu vertiefen.

Geeignet

Unterstufe

Dauer

2 ½ Stunden

Termine

Im Januar & Februar 2020, jeweils Dienstag & Donnerstag, 9:00–11:30 Uhr

Leitung

Erika Looser, Museumspädagogin Naturmuseum Winterthur und Kathrin Keller, Museumspädagogin Gewerbemuseum Winterthur

Kosten

Die Kosten für die städtischen Klassen übernimmt die Stadt Winterthur.
Für auswärtige Schul- und Kindergartenklassen betragen die Kosten für 1 bis 1 ½ Stunden CHF 160.-, ab 1 ½ bis 2 ½ Stunden CHF 230.-.
Der Preis wird bei der Anmeldebestätigung festgelegt.

Abmeldung

Wir bitten Sie im Verhinderungsfall um Abmeldung bis spätestens 48 Std. vor dem vereinbarten Termin. Bei späterer Abmeldung wird ein Unkostenbeitrag erhoben: Kindergartenklassen CHF 100.- / Schulklassen CHF 160.-.

Dank

Die Workshops für Schulklassen im Gewerbemuseum sind ein Angebot der Museumspädagogik des Bereichs Kultur der Stadt Winterthur.

Haben Sie Fragen zu unserem Vermittlungsangebot?

Dann melden Sie sich bitte bei uns, wir unterstützen Sie gerne bei der Vorbereitung Ihres Besuchs mit der Klasse.