Wertvoller Müll?

Foto: Michael Lio

Über die dialogische Führung

Lohnt es sich, aus Pouletbeinen Leder zu gewinnen? Wo ist Goldsuchen erfolgreicher – am Klondike River oder in der Kehrichtverbrennung? Die dialogische Führung im Material-Archiv widmet sich Abfall als einem Material, das unterschiedlich wahrgenommen wird: als vielversprechende Ressource oder unvermeidlicher Rest. Die Klasse recherchiert zu konkreten Themen, die in einem Austausch zusammengetragen werden.

Die Führung wird vielseitig gestaltet, wechselt zwischen Plenum und Partnerarbeiten, individuellen Erkundungen und Kurzführungen.

Geeignet

Sekundarstufe I + II

Dauer

1 bis 1,5 Stunden

Termine

Nach Vereinbarung

Leitung

Kathrin Keller, Vermittlung Gewerbemuseum

Ausgebucht

Dieser Workshop ist momentan leider ausgebucht. Freie Termine sind erst ab 27. August 2019 wieder verfügbar. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Begleithefte

Zum Thema «Abfall – Recycling – Rohstoff» stehen Begleithefte für den selbstständigen Besuch mit der Klasse zur Verfügung. Ein Klassensatz Hefte kann kostenlos am Empfang des Museums bezogen werden. Unter «Didaktische Inputs für Klassen» steht zum Thema zudem eine Lehrer/innendokumentation zum Download bereit.

Kosten

Die Kosten für die städtischen Klassen übernimmt die Stadt Winterthur.
Für auswärtige Schul- und Kindergartenklassen betragen die Kosten für 1 bis 1 ½ Stunden CHF 160.-, ab 1 ½ bis 2 ½ Stunden CHF 230.-.
Der Preis wird bei der Anmeldebestätigung festgelegt.

Abmeldung

Wir bitten Sie im Verhinderungsfall um Abmeldung bis spätestens 48 Std. vor dem vereinbarten Termin. Bei späterer Abmeldung wird ein Unkostenbeitrag erhoben: Kindergartenklassen CHF 100.- / Schulklassen CHF 160.-.

Dank

Die Workshops für Schulklassen im Gewerbemuseum sind ein Angebot der Museumspädagogik des Bereichs Kultur der Stadt Winterthur.

Haben Sie Fragen zu unserem Vermittlungsangebot?

Dann melden Sie sich bitte bei uns, wir unterstützen Sie gerne bei der Vorbereitung Ihres Besuchs mit der Klasse.