Material-Archiv

Material-Archiv
Anfassen erlaubt! Ob Glas, Metall, Holz, Papier, Kunststoff, Gesteine, Keramik, Farbpigmente, Textilien oder auch Leder – das permanent eingerichtete Material-Archiv ist ein interaktives Labor für Materialrecherchen. Ein grosses, dreidimensionales Lehrbuch, eine Online-Datenbank, rund 1000 Materialmuster, Experimentiertische, Film- und Hörstationen sowie eine Bibliothek ermöglichen einen fundierten und ebenso verspielten Einblick in die Welt der Materialien. So ist das Material-Archiv auch eine Werkstätte für vergnügliches Lernen, ein Ort des Forschens und Entdeckens für ein interessiertes Publikum, Fachleute wie auch Lernende aller Stufen.
Zur Dauerausstellung
Material-Archiv
Fotos: Michael Lio
Material-Archiv

Vorschau Ausstellungen

Cupboard Love
03.12.17 – 22.04.18
PreviewCupboard Love
Der Schrank, die Dinge und wir: Die Ausstellung «Cupboard Love» widmet sich den facettenreichen Eigenschaften eines verkannten Möbelstücks aus der Perspektive von Design, zeitgenössischer Kunst, Film und Kulturgeschichte.
Zur Ausstellung
Material als Entwurfsgrundlage
09.02.18 – 08.04.18
PreviewMaterial als Entwurfsgrundlage
Die Sonderpräsentation im Rahmen des «Material-Archivs» zeigt ausgewähltes Objektdesign aus dem aktuellen Bachelorjahrgang der Hochschule Luzern – Design & Kunst.
Zur Ausstellung
Hello Robot.
27.05.18 – 04.11.18
PreviewHello Robot.
Design zwischen Mensch und Maschine: Ob Lieferdrohnen, intelligente Sensoren oder Industrie 4.0 – die Robotik hält Einzug in unser Leben und verändert unseren Alltag grundlegend.
Zur Ausstellung
Archiv

Ein Blick zurück. Besuchen Sie unser Ausstellungsarchiv.

Das Archiv mit den Wechselausstellungen und Sonderpräsentationen seit 1999 ist noch im Aufbau und wird fortlaufend ergänzt.

Uhrenmuseum Winterthur

Eine Zeitreise durch sechs Jahrhunderte
Foto: Michael Lio

Ein Gebäude, zwei Museen: Unter dem gleichen Dach ist neben dem Gewerbemuseum Winterthur das Uhrenmuseum Winterthur beherbergt. Die Uhrensammlung Kellenberger und die Taschenuhrensammlung Oscar Schwank – beides hochkarätige Sammlungen mit internationalem Renommee – bilden den Kern der permanenten Ausstellung. Die multimedialen Präsentationen zeigen antike Uhren aus dem 15. bis 20. Jahrhundert und richten sich an Uhrenliebhaber, Fachleute wie auch an ein breites Publikum. Jeden letzten Freitag im Monat findet eine thematische öffentliche Führung am Mittag statt.

Zum Uhrenmuseum Winterthur