30.10.05 – 26.02.06

DesignLabor

Logo DesignLabor
Logo DesignLabor
Foto: Stephanie Tremp
Hinter jeder Innovation steckt eine Geschichte: Das Gewerbemuseum Winterthur und die Bernische Stiftung für angewandte Kunst und Gestaltung präsentieren Entstehungsgeschichten und Entwicklungsprozesse von Produkten mit Zukunft aus der Schweiz – vom handwerklich gefertigten Einzelstück bis zum industriellen Serienprodukt. Im Zentrum stehen die Anwendung neuer Technologien, das Experimentieren mit neuen Materialien und Verfahren sowie das Zusammenspiel von Design und Engineering. Ausgewählte Fallbeispiele aus den Bereichen Schmuck-, Mode-, Textil- und Industrialdesign berichten von Experimentierlust und Pioniergeist, von Netzwerken und interdisziplinärer Teamarbeit und nicht zuletzt auch von der Realität des Markts.

Experimentierlust und Pioniergeist

Die Entwicklung neuer Produkte verlangt heute Fähigkeiten und Kompetenzen, welche die Grenzen des eigenen Fachgebietes zusehends sprengen. Mehr und mehr arbeiten professionelle Gestalterinnen und Gestalter mit Spezialisten aus anderen Fachbereichen zusammen oder experimentieren mit neuen Technologien und Materialien, die bis anhin im eigenen Kontext noch wenig oder gar nicht eingesetzt wurden. In einer Zeit, in welcher der Preisdruck extrem zunimmt und ständig mehr Produktionsstandorte in Tieflohnländer verlagert werden, braucht es Erfindergabe und Mut zur «Nische». Gefragt sind neue Strategien.

Fotos: Stephanie Tremp

Die Ausstellung «DesignLabor» handelt von Experimentierlust und Pioniergeist, von Netzwerken und interdisziplinärer Teamarbeit. Sie handelt aber auch vom geistigen und physischen Ort, dem Laboratorium – einst Werkstatt der Alchemisten –, wo innovative Energie fliesst und in hartnäckiger Kleinarbeit Mehrwert entsteht. «DesignLabor» ist das Resultat zahlreicher Gespräche und Besuche in Ateliers und Produktionsstätten, in Forschungslaboratorien von Hochschulen, Designbüros und Firmen. Die ausgewählten Fallbeispiele präsentieren unterschiedliche Wege und Positionen im Design- und Gestaltungsprozess heute: vom handwerklich gefertigten Einzelstück bis zum industriellen Produkt für einen grossen Markt, vom Kleinstunternehmen und Einpersonenbetrieb bis hin zum Konzern mit weltweiten Niederlassungen. So verschieden die Projekte und ihre Produktionsbedingungen auch sind, eines verbindet sie alle. Es stehen hinter ihnen Menschen mit viel Engagement, mit neuen Ideen und vor allem: mit langem Atem.