29.09.13 – 24.11.13

Falten falten

Logo Falten falten
Logo Falten falten
Ausstellungsplakat (Ausschnitt), Grafikdesign: Alexandra Noth
Falten, Runzeln und Knitter: Was wir im Alltag oft übersehen oder dem wir sogar zu Leibe rücken, ist bei genauer Betrachtung ein vielfältiges gestalterisches Forschungsfeld.

Buchvernissage mit Objektpräsentation

Die beiden Autoren Walter Arn und Fridolin Gähwiler erschliessen mit ihrem interdisziplinären Arbeitsbuch die faszinierende Welt der Falten in Natur, Technik und Kunst. Mit scharfem Blick auf  Details wie auch auf das Allgemeine entwickeln sie eine inspirierende Systematik, selber zu pröbeln und eigene Ideen zu entwerfen.

«Falten falten» regt Erwachsene und Kinder zum Gestalten mit Papier und PET an. Das Buch gibt  auch Impulse für die Arbeit in zahlreichen Unterrichtsfächern: Mathematik, Sprache, Mensch und Umwelt, Naturlehre sowie Technische, Textile und Bildnerische Gestaltung. Auf spielerische Weise vermittelt die Publikation komplexe dreidimensionale Erfahrungen und Zugänge zu den Grundlagen von Mathematik, Technik, Design und Architektur erweitern Ein- und Aussichten.

Walter Arn ist Werklehrer und Autor verschiedener Werkbücher. In Kursen animiert er Kinder und Erwachsene zu ganzheitlichem Wahrnehmen und kreativen Prozessen. 

Fridolin Gähwiler war Dozent an der Hochschule für Heilpädagogik in Zürich in den Fächern Werken und Gestalten. Heute betreibt er eine kleine Handbuchbinderei und erteilt weiterhin Kurse für Erwachsene.

 

Falten falten

Ausgabe 2013, 176 Seiten, 25 x 25 cm, farbig illustriert, gebunden inkl. 3 Werkzeugteile (5-Eck- und 6-Eckschablone mit Rillwerkzeug)