02.09.07 – 21.10.07

Jörg Müller – die Welt ist kein Märchen

Logo Jörg Müller – die Welt ist kein Märchen
Logo Jörg Müller – die Welt ist kein Märchen
© Jörg Müller
Der Bieler Illustrator und Grafiker Jörg Müller hat wie wenige andere das Medium Bilderbuch zur zeit- und gesellschaftskritischen Auseinandersetzung genutzt. International berühmt wurde er in den 1970er-Jahren mit den legendären Bildtafeln «Alle Jahre wieder saust der Presslufthammer nieder» und «Hier fällt ein Haus, dort steht ein Kran und ewig droht der Baggerzahn». Das hohe künstlerische Niveau, die Sorgfalt in den Recherchen und das sichere Gespür für politische und gesellschaftliche Entwicklungen haben seine Bücher zu Klassikern gemacht, die frei von Zeitgeist und Moden ihre Wirkung auf die erwachsenen und kindlichen Betrachter nie verlieren. Die meisten dieser Bilderbücher sind in enger Zusammenarbeit mit Jörg Steiner entstanden.

Daneben befasste sich Jörg Müller eingehend mit dem Mittelalter. Daraus resultierten akribisch genau dokumentierte, hervorragend gestaltete Bilder und Bücher, die bei Laien wie auch Experten grosse Beachtung finden. Die grossformatigen Bildtafeln über eine spätmittelalterliche Stadt sowie Vorarbeiten, Recherchematerial und Illustrationen zum Buch Burgenland Schweiz werden im Museum Schloss Kyburg präsentiert.

Eine Wanderausstellung zum 65. Geburtstag von Jörg Müller, mit gleichzeitigem Start im Gewerbemuseum Winterthur und im Museum Schloss Kyburg.