16.11.14 – 19.04.15

Magie des Einfachen. Die Bambuslöffel von Alvaro Abreu

Logo Magie des Einfachen. Die Bambuslöffel von Alvaro Abreu
Logo Magie des Einfachen. Die Bambuslöffel von Alvaro Abreu
Fotos: Hans Hansen / Ausstellungsplakat (Ausschnitt), Grafikdesign: Tim A. Landheer
Ab Mitte November 2014 kann im Gewerbemuseum Winterthur eines der vielfältigsten Naturmaterialien überhaupt entdeckt werden: Bambus. Erstmals in der Schweiz zeigt eine Ausstellung über Tausend geschnitzte Bambuslöffel des Brasilianers Alvaro Abreu und kombiniert diese mit grossformatigen Fotografien des renommierten deutschen Fotografen Hans Hansen, der sich eingehend mit dem Werk von Alvaro Abreu beschäftigt hat. Gleichzeitig präsentiert das Material-Archiv eine Sonderschau mit Alltagsgegenständen aus Bambus sowie Hintergrundinformationen zu Verarbeitung und Nutzung dieses hochwertigen Materials.

Der Brasilianer Alvaro Abreu schnitzt Löffel aus Bambus, Hunderte, Tausende, seit vielen Jahren. Erst in einer späten Lebensphase hat er damit angefangen. Jeden Tag einen Löffel, immer aus einem einzigen Stück Bambus, keiner ist wie der andere. Seine Schnitte sind äusserst präzis und tief: Schneidet er den Bambus quer an, zeigen sich kleine dunkle Punkte auf der Oberfläche, bei einem Schrägschnitt kommen Maserungen elliptischer Art zum Vorschein und längs geschnitten erscheinen feine, zarte Linien. Hinzu kommen verschiedene Trocknungsverfahren, welche die Variationen seiner Bambuslöffel vervielfachen. Alvaro Abreus Löffel bewegen sich in jeglicher Hinsicht auf gestalterischem Höchstniveau, begründet in einer Vielzahl an Nuancen, Varianten und Modifikationen, nie für den Verkauf gedacht, geht es einzig um Idee und Gestaltung.

Fotos: Michael Lio

Der renommierte deutsche Fotograf Hans Hansen entdeckte Alvaro Abreu bereits vor über zehn Jahren an der Internationalen Handwerksmesse Exempla und war auf Anhieb begeistert. Jahre später initiierte er die Publikation «Alvaro Abreu, Bamboo» (erschienen 2012); dabei hat sich Hans Hansen eingehend mit Alvaro Abreus Werk beschäftigt, hat unzählige Bambuslöffel sortiert, geordnet und rhythmisiert, mal in strenger Balance, dann wieder in chaotischer Zufälligkeit. Entstanden sind Schwarz-Weiss-Fotografien in einer detailgenauen und unaufgeregten Bildsprache, die immer den Dingen den Vorrang lässt.

Das Gewerbemuseum Winterthur holt Alvaro Abreus Reich der Bambuslöffel gemeinsam mit einigen grossformatigen Originalfotografien von Hans Hansen als Schweizer Premiere nach Winterthur. Gleichzeitig präsentiert das Material-Archiv eine Sonderschau mit Alltagsgegenständen aus Bambus sowie Hintergrundinformationen zu Verarbeitung und Nutzung dieses hochwertigen Materials.

Freundinnen und Freunde des Hauses

Möchten Sie sich aktiv am Gelingen unserer Ausstellungen beteiligen? Kein ambitioniertes Museum ohne privates Engagement − werden Sie Mitglied des Fördervereins und unterstützen Sie damit ausgewählte Aktivitäten des Gewerbemuseums Winterthur.

Newsletter

Bleiben Sie vier- bis sechsmal jährlich auf dem Laufenden über unsere aktuellen Ausstellungen und Veranstaltungen!