Aus Altglas wird Trinkglas!

Über den Workshop

Eine Entdeckungsreise im «Material-Archiv»: Wie erscheint Glas im Alltag? Wofür wird es eingesetzt? Danach bearbeitet die Klasse im Atelier selber Glas: Eine mitgebrachte Flasche wird zum Trinkglas – mit sandgestrahltem Muster.

Als freiwillige Vorbereitung für diesen Workshop bietet das Gewerbemuseum Winterthur eine Einführung für Lehrpersonen an. Dabei wird die Ausstellungsbetrachtung vorgestellt, denn während des Workshops mit der Klasse bearbeiten Sie als Lehrperson im «Material-Archiv» die vorbereiteten Aufgaben mit der Klasse. Im Atelier stellen Sie ein eigenes Trinkglas her und können die Arbeitsschritte – Absprengen der Flasche und Dekorieren des Glases durch Sandstrahlen  – selber ausprobieren.

Geeignet

Mittelstufe bis Sekundarstufe II, Halbklassen möglich

Dauer

2 Stunden

Termine

Nach Vereinbarung

Leitung

Kathrin Keller, Vermittlung Gewerbemuseum

Kosten

Die Kosten für die städtischen Klassen übernimmt die Stadt Winterthur.
Für auswärtige Schul- und Kindergartenklassen betragen die Kosten für 1 bis 1 ½ Stunden CHF 160.-, ab 1 ½ bis 2 ½ Stunden CHF 230.-.
Der Preis wird bei der Anmeldebestätigung festgelegt.

schule&kultur bietet für diesen Workshop im September und November 2018 ein Spezialangebot an für Klassen aus dem Kanton Zürich. Klassen aus der Stadt Zürich können den Workshop unentgeltlich besuchen.
Informationen und Anmeldung bei schule&kultur.

Abmeldung

Wir bitten Sie im Verhinderungsfall um Abmeldung bis spätestens 48 Std. vor dem vereinbarten Termin. Bei späterer Abmeldung wird ein Unkostenbeitrag erhoben: Kindergartenklassen CHF 100.- / Schulklassen CHF 160.-.

Dank

Die Workshops für Schulklassen im Gewerbemuseum sind ein Angebot der Museumspädagogik des Bereichs Kultur der Stadt Winterthur.

Haben Sie Fragen zu unserem Vermittlungsangebot?

Dann melden Sie sich bitte bei uns, wir unterstützen Sie gerne bei der Vorbereitung Ihres Besuchs mit der Klasse.