Stop Motion: Ups, da bewegt sich was

Über den Workshop

Am Anfang ist eine Form. Sie trifft auf eine inspirierende Zugabe und das Spiel kann beginnen. Unter Anleitung entwickeln die Filmteams Bildfolgen und beleben diese in einer Stop-Motion-App. Tricks und Varianten im Legetrickfilm werden erlernt.

Die anschliessende Erkundung der Ausstellung «Das imaginäre Haus» rundet den Museumsbesuch ab.

Geeignet

Zyklus 2 / 3 und Sekundarstufe II

Dauer

2 Stunden

Termine

Ab Juni 2023. Nach Vereinbarung.

Leitung

Kathrin Keller, Vermittlung Gewerbemuseum Winterthur und Le-Wan Tran, Kulturvermittlerin

Kosten

Die Kosten für die städtischen Klassen übernimmt die Stadt Winterthur.
Für auswärtige Schul- und Kindergartenklassen betragen die Kosten für 1 bis 1 ½ Stunden CHF 160.-, ab 1 ½ bis 2 ½ Stunden CHF 230.-.
Der Preis wird bei der Anmeldebestätigung festgelegt.

Schule+Kultur

CHF 150.- inkl. ZVV für Volksschulklassen aus dem Kanton Zürich, anerkannte Privat- und Klinikschulen.

Eine Kooperation mit Schule+Kultur, Volksschulamt, Bildungsdirektion Kanton Zürich.

Abmeldung

Wir bitten Sie im Verhinderungsfall um Abmeldung bis spätestens 48 Std. vor dem vereinbarten Termin. Bei späterer Abmeldung wird ein Unkostenbeitrag erhoben: Kindergartenklassen CHF 100.- / Schulklassen CHF 160.-.

Dank

Die Workshops für Schulklassen im Gewerbemuseum Winterthur sind ein Angebot der Museumspädagogik des Bereichs Kultur der Stadt Winterthur.

Haben Sie Fragen zu unserem Vermittlungsangebot?

Dann melden Sie sich bitte bei uns, wir unterstützen Sie gerne bei der Vorbereitung Ihres Besuchs mit der Klasse.