Do 14.03.2024, 18:30 Uhr

Talk: An der Stadt scheitern. Lernen von Falschannahmen und blinden Flecken

Talk: An der Stadt scheitern. Lernen von Falschannahmen und blinden Flecken
Logo Talk: An der Stadt scheitern. Lernen von Falschannahmen und blinden Flecken

AN DER STADT SCHEITERN. LERNEN VON FALSCHANNAHMEN UND BLINDEN FLECKEN

 
TALK IN deR Ausstellung «Perfectly Imperfect – Makel, Mankos und Defekte»


Wir werfen einen Blick auf das Scheitern in der Stadtentwicklung. Wo flogen die Visionen zu hoch, wo war die Zeit nicht reif – und sind wir heute vielleicht sogar froh über das frühere Scheitern?

Planung folgt den aktuellen Werten und zeitgenössischen Vorstellung von Weiterentwicklung und Fortschritt: Wir wollen eine bessere Welt, eine bessere Stadt schaffen. Im Gescheiterten, Unvollendeten und im unbeabsichtigt Andersgeratenen lernen Gesellschaft und Planende mehr über ihre Falschannahmen und blinden Flecken. Wo liegt im Scheitern eine dauerhaft verpasste Chance – wo eröffnen sich daraus neue Möglichkeiten und Qualitäten? Was resultiert aus dem Anspruch an Experiment, Perfektion oder Normierung und der Scham vor Misserfolg und Zielverfehlung?

Mit

Begrüssung:
Laura Schwerzmann, Forum Architektur Winterthur

Referate:
Christian Salewski, Salewski Nater Kretz
Barbara Neff, Neff Neumann Architekten AG
Stefan Rotzler, Landschaftsarchitekt BSLA

Kooperation

Eine Kooperation mit dem Forum Architektur Winterthur

Treffpunkt

In der Ausstellung in der 1. Etage

Anmeldung/Kosten

Keine Anmeldung erforderlich. Im Museumseintritt inbegriffen.

Jeden Donnerstag, 17−20 Uhr: Freier Eintritt mit Legi

Am Donnerstag ist im Gewerbemuseum Winterthur immer Legi-Abend!
Mit der Kulturlegi sowie Besucherinnen und Besucher in Ausbildung, Studierende und Berufslernende mit Legi